Chronik des Vereins  
 
Diese Vita stellt eine kurze Zusammenstellung der wichtigsten Stationen des Vereins dar, deren Spanne von der Gründungsidee bis auf den heutigen Tag reicht. Auch wenn es manchmal so klingen mag, es war nicht alles einfach. Auch wir hatten unsere Probleme - vor allem mit Paragraphen und rechtlichen Befindlichkeiten, ohne die eine Vereinsgründung allerdings nicht vonstatten geht. Aber wie das so ist, man erinnert sich im Nachhinein sowieso nur an die schönen Dinge. Außerdem wollen wir unsere positive Bilanz durchaus nach außen vermitteln, schließlich sollen sich andere Leute ermutigt fühlen, ähnliche Projekte in Angriff zu nehmen. Wenn an dieser Stelle nicht jeder Helfer namentlich genannt und auch nicht jede Tätigkeit aufgelistet werden kann, so ist das hoffentlich verständlich. Aus diesem Grund sei vorneweg allen Mitgliedern und Freunden des Fördervereins für ihre bislang erfolgte Arbeit und Hilfe gedankt; egal, ob es sich dabei um die Arbeitseinsätze, Spenden oder auch das "Kuchenbacken" für die Veranstaltungen gehandelt hat. Ohne diese Unterstützung wären wir nicht soweit !
 
Chronik für das Jahr 2007
[2000] - [2001] - [2002] - [2003] - [2004] - [2005] - [2006]
[2007] - [2008] - [2009] - [2010] - [2011] - [2012] - [2013] - [2014] - [2015] - [2016] - [2017] - [2018]
24. Dez. 2007 :: Weihnachtsgottesdienst - Kirche voll!
Langsam müssen wir anbauen! Wie schon zum Adventskonzert, war die Kirche am Heiligabend bis auf den letzten Platz gefüllt. Und die Musik zum Gottesdienst kam diemal natürlich von der frisch sanierten Orgel ... wunderbar.
 
02. Dez. 2007 :: Adventskonzert mit teilsanierter Orgel und Blockflöte
Es war der Hammer! Nach einer enttäuschenden Besucherbilanz am letzten Tag des offenen Denkmals (s.u.) platzte die Kirche heute aus allen Nähten. 80 Besucher strömten in unsere Kirche und wir mussten sogar noch Stühle herbeischaffen. Es musizierten Tim-Dietrich Meyer und Christel Rost an Orgel und Blockflöte. Anlass des Adventskonzerts war die Beendigung des ersten Bauabschnittes der Orgelsanierung. Zwei Register sind wieder spielbar - eine super Arbeit der Orgelbaufirma Wolter aus Desden. Wir hoffen, nächstes Jahr wieder in der Förderung zu sein, der Antrag ist gestellt.
 
25. Nov. 2007 :: Wir haben eine neue Tür ... und Strom in der Vorhalle auch!
Nachdem die alte Tür der Vorhalle schon beim Ansehen auseinanderfiel, haben wir jetzt eindlich eine Neue. Gebaut von Herrn Wolfgang Rentschner, einem Hallenser Freund unseres Vereins, in vielen Arbeitsstunden und mit Liebe zum Detail. Entstanden ist eine originalgetreue Replik der alten Tür. Zudem haben wir jetzt Licht und Strom in der Vorhalle. Verlegt wurde das Ganze von der Firma Lichtenstein - super Arbeit, empfehlenswerte Elektrofachfirma!
 
09. Sep. 2007 :: Tag des offenen Denkmals
Wie in jedem Jahr haben wir uns am Tag des offenen Denkmals beteiligt. Die Kirche war geputzt, der Kuchen gebacken und so warteten wir guter Dinge auf die ersten Besucher. Aber, im Gegensatz zu den Vorjahren, wo wir manchmal über 100 Besucher verzeichnen konnten, blieb der Andrang dieses Mal aus. Nur 10 Leute fanden den Weg nach Sylbitz! Am Wetter konnte es nicht liegen, das zwar windig, aber nicht regnerisch war. Wir vermuten den Grund in der falschen Ankündigung der Mitteldeutschen Zeitung, die am Donnerstag die Objekte des Denkmaltages gelistet hatte: Unsere Chorturmkirche wurde unter Wallwitz geführt! Sicher standen einige Reisende verwundert vor der dortigen, allerdings geschlossenen Kirche. Zumindest ein Ehepaar konnte von den Wirrungen berichtet, das dann aber doch noch den Weg zu uns gefunden hatte.
 
18. Aug. 2007 :: Jazzklänge in der Kirche
Etwas ungewöhnlich und experimentell war es schon - Jazz in der Kirche. Aber es hat wunderbar funktioniert! Das Konzert war gut besucht, die Musik passte ins altehrwürdige Gemäuer und Wladi Ilijew und Arnulf Hagen boten Jazz vom Feinsten. Die ganze Sache war übrigens ein von Herrn Hagen initiiertes Benefiz-Konzert für die Sylbitzer Kirche - und die zahlreichen Besucher ließen sich auch nicht lumpen. Der Erlös fließt in die laufende Orgelsanierung.
 
Juli 2007 :: Altarleuchter wieder aufgefunden
Nachdem im Oktober vergangenen Jahres eine Taufkanne von 1861 wieder den Weg nach Sylbitz gefunden hatte, sind nun auch zwei Altarleuchter wieder in die Kirche gelangt. Sie stammen aus dem Jahr 1765 und lagerten zwischenzeitlich bei einer Privatperson. Für die Rückgabe möchten wir herzlich danken.
 
23. Jun. 2007 :: Sylbitz gerockt - 6. Johannisfeuer mit junger Band "sowas"
Unglaublich, was wir heute für ein Glück mit dem Wetter hatten! Entgegen allen Prognosen und den teils heftigen Regengüssen am Vortag bzw. am Vormittag schien ab 16.00 Uhr die Sonne über Sylbitz. Die Andacht wurde musikalisch wie schon so oft von den Familien Fleischhack und Pulst begleitet - dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Im Anschluss wurden Johannisfeuer und Grill entfacht und es konnte von den zahlreichen Besuchern die Salatkreationen der Vereinsmitglieder verköstigt werden. Dazu gab es Bouletten und Bratwurst vom Grill sowie ein frisch gezapftes Bier. Höhepunkt der Veranstaltung war die Band "sowas" um Schlagzeugerin Jette und ihre zwei Gitarristen, die mit grungigen Eigenkompositionen, nachdenklichen Texten, aber auch mit Coversongs von den Ärtzen, Toten Hosen u.a. sowie recht flotten Schlagerinterpretationen jung und alt zu begeistern wussten. Einhelliges Urteil der 5 bis 75-jährigen Festbesucher - das war ganz große Klasse! Die letzten Gäste verließen zufrieden gegen Mitternacht den Kirchhof.
 
09. Jun. 2007 :: 3. Arbeitseinsatz
Der dritte Arbeitseinsatz in diesem Jahr. Steter Tropfen höhlt den Stein - deshalb sind wir, zumindest was das Umfeld der Kirche betrifft, gut auf das Johannisfeuer in zwei Wochen vorbereitet. Die letzten Unkrautberge wurden entfernt, der Rasen gemäht und die letzten Absprachen für die Vorbereitungen getroffen.
 
01. Jun. 2007 :: Die Orgelsanierung beginnt !
Seit heute sind die Orgelbauer der Firma Wolter in der Kirche zu Gange, um die historische Rühlmann-Orgel von 1877 zu sanieren. Möglich geworden ist dies durch bewilligte Fördergelder vom Konsistorium, dem Kirchenkreis, der Gemeinde und einem Eigenanteil unseres Vereins. In diesem Jahr wird der erste von drei geplanten Bauabschnitten durchgeführt, sodass die Orgel zum Ende des Jahres mit drei Registern spielbar ist. Danke an dieser Stelle den zahlreichen Spendern der letzten Jahre, ohne deren Unterstützung dies nicht möglich gewesen wäre.
 
28. Apr. 2007 :: 2. Arbeitseinsatz
In diesem Jahr haben wir damit begonnen, lieber mehrere Arbeitseinsätze kontinuierlich durchzuführen, als wenige Hau-Ruck-Aktionen zu machen. Offensichtlich scheint die Rechnung aufzugehen. Die Arbeit ist besser aufteilbar, selbst wenn nicht immer so viele anwesend sein können. Der Kirchhof sieht schon ganz manierlich aus, selbst wenn bis zum Johannesfeuer noch ein oder zwei Treffen nötig sind.
 
31. Mär. 2007 :: 1. Arbeitseinsatz
Der erste Arbeitseinsatz des Jahres schaffte Ordnung auf dem Kirchhof. Dank eines erneuten Aufrufs zur Mithilfe gab es auch Verstärkung von Sylbitzer Einwohnern, worüber wir uns sehr gefreut haben. Insgesamt 10 Leute waren wir, sodass ein gutes Stück geschafft werden konnte: das Laub des letzten Jahres, von den Bäumen gefallene Äste und Zweige sowie einiger Unrat füllten nach gut drei Stunden einen großen Anhänger. Der nächste Einsatz findet schon in einem Monat statt; wir setzen in diesem Jahr mehr auf Kontinuität als auf Hauruck-Aktionen und sind überzeugt, dass dieses Konzept im Endeffekt effektiver ist.
 
10. Mär. 2007 :: Mitgliederversammlung
Heute fand die jährliche Mitgliederversammlung im Pfarramt Teicha statt. Da wir einige auswärtig arbeitende Mitglieder haben, wurde der Termin das erste Mal an einem Wochenende angesetzt, sodass eine fast vollzählige Anwesenheit erreicht werden konnte. Es wurden u.a. die Veranstaltungen und Planungen für das laufende Jahr besprochen, wobei ein Hauptaugenmerk auf dem Beginn der Orgelsanierung liegen wird.
 
 

___________________________________________________________
Inhalt: Dirk Höhne
Gestaltung: Jörg Wicke